Workshops

interviews

Screening

Denn ich bin ein Mensch:

Still Portraits

„Denn ich bin ein Mensch: Still Portraits“ ist der Abschluss der Workshop-Reihe "Denn ich bin ein Mensch", die von Juli bis Dezember 2022 in insgesamt acht Städten Deutschlands stattfanden.

Die Workshops erforschten und reflektierten alevitische Gedichte, spirituelle Rituale und Praktiken.

In der alevitischen Tradition werden die Kernaussagen des Glaubens in der Musik wiedergegeben. Für viele Alevit*innen ist der Asik – also der Musiker – nicht nur heilig, sondern ebenso eine Quelle der Resilienz. Am Beispiel des Lebens und Lebenswerkes des alevitischen Dichters Aşık Daimi (1932-1983) wurden den Teilnehmenden Wege aufgezeigt und Strategien an die Hand gegeben, um struktureller und politischer Diskriminierung entgegenzutreten, mit kollektiven Erinnerungen an Verfolgung und Unterdrückung umzugehen und schwierige Situationen zu bewältigen.
Fragen wie, was gibt mir Kraft, wenn ich mit schwierigen Situationen konfrontiert werde und welche Quellen meines Glaubens bieten mir Widerstandskraft wurden erforscht und diskutiert.

Die Abschlussveranstaltung zeigt, neben kurzen Vorträgen alevitischer Denker*innen und Praktiker*innen, den Film “Still Portraits”. Hier erhalten die Zuschauer*innen in kurzen Videosequenzen Einblicke in die Erfahrungen und Eindrücke der Workshop-Teilnehmer*innen.
“Still Portraits” ist ein experimenteller Film, der von Nadin Tanriverdi während der Workshops erstellt wurde. Er gibt den Workshop-Teilnehmer*innen eine Stimme und dokumentiert ihre individuellen, spirituellen Überlebensstrategien.

In zwangloser Atmosphäre, begleitet von Essen und Tee, gibt es die Möglichkeit, Mitglieder der alevitischen Gemeinschaft sowie die Teilnehmenden und Leiterinnen des Workshops kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Jede/r ist herzlich willkommen.

 

Sonntag, 05.02. - 14.00-18.00 Uhr

Ort: Alte Feuerwache, Großes Forum, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Eintritt: Frei! Um Anmeldung wird gebeten.

Ticketreservierung unter: 0162 4141 416

Die Workshops fanden von Juli bis Dezember 2022 in insgesamt acht Städten Deutschlands statt.

Die Workshops

01.07.2022 – Solingen
Alevitische Kulturgemeinde Solingen

 

11.09.2022 – Marl 
Alevi-Bektasi Gemeinde Marl e.V.

 

23.09.2022 – Frankfurt
Alevitische Gemeinde & Kulturzentrum Frankfurt e.V.

 

8.10.2022 –  Bergkamen
Alevitische Gemeinde Kreis Unna e.V.

 

19.11.2022 – Recklinghausen
Alevitische Gemeinde Recklinghausen (in Detmold)

 

27.11.2022 – Düsseldorf
Alevitische Gemeinde Düsseldorf

 

04.12.2022 – Wuppertal
Alevitische Gemeinde wuppertal e.V.

 

11.12.2022 – Köln
Koln alte Feuerwache

Der Film zeigt die Stimmen von:

Gülsüm Binboğa

Pia Lavin Uçar

Devrim Kurt

Rojda Kurt

Gürsel Tanrıverdi

Gülten Tanrıverdi

Desdina Sönmez

Haydar Özcan

Arjin Sarar

Güllü Özcan

Meliha Altunok

Baran Erdem

Eren Yılmaz

Sabiha Kaplan

Sinan Ergin

Seraphim Ercan

Döne Yıldız

Barış Özağaç

Görkem Yıldız

Elif Yıldız

Birgül Çay

Gökhan Güngör

Künstlerische Leitung, Konzept, Koordination und Organisation: Özlem Alkış

Credits

Workshopleitung, Koordination & Organisation: Nadin Tanriverdi //
Produktionsleitung & Social Media: Nijuscha Nazif // Grafik- & Webdesign: Ramin
Aryaie // Dramaturgische Beratung und Text: Eleonora Zdebiak // Filmaufnahme, –
schnitt & -konzept: Nadin Tanriverdi // P&Ö: Ellen Brombach //Technische
Leitung: Dietrich Schuckließ // Foto: Aşık Daimi Familie und Ramin Aryaie

Gefördert durch: